SV THIER e.V.
SV THIER e.V.

Trainings- und Freizeitlager in der Sportschule Hachen im Sauerland

9. - 11. Mai 2014

Am Wochenende 9. bis 11.Mai 2014 besuchte der Sportverein Thier (Die Juniorinnen U15, die E- sowie die D-Jugend als Spielgemeinschaft Thier/Wipperfeld) die Sportschule Hachen (Nähe Sorpesee) im Sauerland. Um 15 Uhr ging es mit 49 Personen (6 Betreuer, 1 Betreuerin) im Reisebus der Firma Ufer los und nach einer 2-stündigen Fahrt war das Ziel erreicht.

Die Jugendlichen wurden mannschaftsbezogen auf die Bungalows in dem vor Ort der Sportschule eingebundenen Feriendorf untergebracht. Die Begleitpersonen hatten ebenfalls ihre Häuser bezogen. Start am Freitag-Nachmittag war direkt für alle das Abendessen im Speisesaal.

Mit der Leitung der Sportschule und den anderen auswärtigen Vereinen, die neben uns ebenfalls vor Ort waren, wurden nun die Reservierungen der Rasenplätze, der Turnhalle und des Schwimmbades für das Wochenende abgestimmt, sowie auch die Termine der Zusatzangebote.
Dann ging es direkt los und die einzelnen Gruppen führten ihre geplanten Programmpunkte durch. Das waren an dem Wochenende schwerpunktmäßig Fußball-Training sowie die unter Anleitung angebotenen Zusatzprogramme wie Cola-Kisten-Klettern, Armbrust-Schiessen, verschiedener Hallensport, Höhlenmobil und „Takeshi´s Castle“.

Die Nachtwanderung der E-Jugend musste leider wegen des Unwetters am Freitag ausfallen. Neben dem Trainingsprogramm war zudem noch genügend Freizeit übrig, in der sich die Jugendlichen alleine untereinander beschäftigen konnten. Für die E-Jugend war besonders der Kiosk und auch der Flaschenautomat interessant. Samstag-Abend gab es noch eine gemeinsame Disco unter den 3 Mannschaften mit viel Nebel aus der Nebelmaschine und auch viel lauter Musik der aktuellen Charts.
Gemeinsamer Treffpunkt für alle war zudem immer der Speisesaal zu den vorgegebenen

Essenszeiten. Am Sonntag-Mittag war es dann leider vorbei und es ging -mit recht vielen übermüdeten Sportlern- wieder Richtung Heimat Trotz des sehr ungemütlichen Wetters war es für alle eine sehr schöne Veranstaltung wo Spaß, Sport und Teamgeist durch alle getragen wurde.
 

Joachim Förster

 

Hier ein paar Impressionen vom Wochenende in Hachen:

 

 

Trainingslager des SV Thier in der Willi-Weyer-Sportschule Hachen

 

Schon vor der Abfahrt am Freitag, den 09.05.14. waren alle teilnehmenden Kinder nicht ohne Grund sehr aufgeregt, denn das Trainingslager in Hachen im Sauerland ist schon lange ein Highlight für diese Saison gewesen. Nach der ca. zwei Stunden langen Fahrt waren wir da und konnten auch schon kurze Zeit später in unsere Bungalows. Nachdem sich die alle Mannschaften in den Bungalows eingerichtet hatten wurden auch schon die ersten Trainingseinheiten durchgeführt. Jedoch nicht für unsere Mädchenmannschaft - wir machten uns, während andere trainierten, schöne Frisuren, lackierten uns die Fingernägel oder schminkten uns gegenseitig. Irgendwann durften wir aber auch trainieren und gingen bei strömendem Regen auf den Fußballplatz. Nach dem Abendessen gingen wir in unsere Bungalows und machten uns einen schönen Abend. Früh am nächsten Morgen war auch schon das Frühstück angesagt und verschlafen machten wir uns auf den Weg in den Speisesaal. Für diesen Morgen waren wir in der Sporthalle eingetragen und spielten mit einem Übungsleiter der Sportschule einige Spiele. Nach dem zweistündigen Hallentraining ging es auf zum Mittagessen wo wir zeitgleich mit den Jungs waren. Kurze Zeit später hatten wir wieder ein bis zwei Stunden Zeit für uns, die wir wie immer mit Schminken, Haare machen und Nägellackieren nutzten. Diesmal jedoch waren wir nicht allein und die Jungs bekamen auch etwas davon ab. Trotzdem hatten wir an diesem Nachmittag eine weitere Trainingseinheit auf dem Fußballplatz und machten Sprintübungen und passten uns kontrolliert die Bälle zu. Jetzt war es an der Zeit Abend zu essen und so gingen wir nun geduscht in den Speisesaal. An diesem Abend waren wir in der Disco und unter dem Schwarzlicht leuchtete so einiges an uns. Nach einem anstrengenden Tag vielen wir alle erschöpft in unsere Betten und schliefen auch schon schnell ein. Am letzten Morgen wurde eine letzte Trainingseinheit in der Halle gemacht und danach mussten wir die Bungalows auf Fordermann bringen, denn sie wurden von der Hausleitung der Sportschule auf „Besenreinheit“ kontrolliert. Nach dem kurzen Mittagessen wurden wir mit dem Bus von Hachen wieder zum Kirchplatz nach Thier gebracht und dort am Nachmittag von unseren Eltern abgeholt.