SV THIER e.V.
SV THIER e.V.

PROJEKT KUNSTRASENPLATZ



AKTUELLE INFOS ZUM PROJEKT KUNSTRASENPLATZ "T(h)ierisch grün - Sport mit Zukunft" finden sich zukünftig immer hier !

Bericht von der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 23. März im ‚Haus Berger‘:

 

Um Ordnung in den Projektablauf zu bekommen und auch die Arbeit etwas aufteilen zu können, haben wir
Arbeitsthemen gebildet, inhaltlich diskutiert und Interessierte haben sich für diese Themen gemeldet.

 

Motto

Das Projekt soll unter einem Motto kommuniziert und beworben werden. Es gab eine Reihe von Vorschlägen, aus denen sich die folgenden als Favoriten herausgestellt haben:

-       Thier wird grün

-       Golddorf wird grün – Projekt Kunstrasen

-       T(h)ierisch grün – Sport mit Zukunft

 

Wir haben beschlossen, die Entscheidung nicht am Abend zu treffen, sondern allen Gelegenehit zu geben,
darüber nocheinmal nachzudenken. Nun also die Bitte an alle, bis zum nächsten Freitag, 30.3. per mail eine Stimme abzugeben. Dann können wir auf der Jahreshauptversammlung darüber auf Basis der Stimmabgabe entscheiden. Sollte jemand noch eine schöne andere Idee haben, kann er die natürlich auch noch
gerne nennen. Also bitte um Stimmabgabe bis Freitag.

 

Kommunikation

Um das Projekt in der Öffentlichkeit bekannt zu machen sollten wir alle denkbaren und sinnvollen Wege
der Kommunikation besetzen, also z.B.

  • Flyer
  • Internet, Facebook
  • Presse, Dorfspatz
  • etc.
  • Planung
  • Platzbau/Aussenanlagen
  • Auswahl
    Lieferanten

 

Finanzierung

Hierzu gab es eine längere Diskussion bei der eine Menge von Ideen zur Sammlung des notwendigen
Eigenanteils zusammengetragen wurden, z.B. Bausteinverkauf, Sponsorenlauf, Dorffeste, Firmenspenden, Privatspenden, Spendenklub (Klub der 75 oder 100x1000€-Klub), Noh Bieneen, Stiftungen, öffentliche Darlehen, Spass-Turnier, Sparschwein, Rund um Köln in Wipperfürth, Erhöhung Beiträge, EM-Spiele auf
Leinwand, Verkauf Namensrecht,…

Also da gibt es viele Ideen, die zunächst einmal geordnet und strukturiert werden sollten.

Die einzelnen Arbeitsgruppen werden untereinander an den Themen weiterarbeiten, wobei Priorität bei
Kommunikation und Planung liegt.

 

Wir werden dann so alle 6-8 Wochen wieder den großen Kreis einladen, dann können
die Arbeitsgruppen über ihren Fortschritt berichten und die nächsten Schritte können gemeinsam
besprochenwerden.

 

Christoph Sprenger



 

24. Februar 2012:

 

Bericht von der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 24. Februar im ‚Haus Berger‘

 

So voll war der Saal im Haus Berger schon lange nicht mehr.
65 Mitglieder und Interessierte hatten sich eingefunden, um der Präsentation
des Projektstands 'Kunstrasenplatz Thier' zu folgen. Der Vorstand präsentierte
ausführlich den Stand der bisherigen Aktivitäten, das Finanzierungskonzept,
notwendige Voraussetzungen, Chancen und Risiken. Anschließend gab es eine
intensive und sehr sachliche Aussprache zu den verschiedenen Aspekten des
Projektes und seine Auswirkungen auf den Verein und das Dorf. Nachdem alle
Argumente ausgetauscht waren kam es schließlich zur Abstimmung.

Dabei gab es eine 100 %-ige Zustimmung für das Projekt und großes Interesse vieler, sich aktiv daran zu beteiligen.

 

Somit ist damit nun der Startschuss gefallen und wir werden in Kürze ein Kick-off-Meeting einberufen, um mit der konkreten Arbeit zu beginnen.